Intueat Erfahrungen
Intueat

Meine intueat Erfahrungen

In diesem Artikel möchte ich ein wenig über meine persönlichen intueat Erfahrungen mit dem intueat-Coaching von Dr. med. Mareike Awe erzählen. Du erfährst hier, wie mir das Coaching auf meinem Weg geholfen hat und bekommst von mir tiefere Einblick in die Inhalte des Kurses.

Ich habe euch das intueat Programm von Dr. med. Mareike Awe ja schon einmal in einem anderen Beitrag näher vorgestellt. Dort beschreibe ich vor allem die Inhalte und den Fokus des Coachings. Heute möchte ich dir aber mehr über meine ganz eigenen Erfahrungen damit berichten.

Da es das erste Coaching-Programm zur intuitiven Ernährung ist und es bisher nichts Vergleichbares gibt, wollte ich es einfach selbst einmal testen. Ich erzähle dir hier von meinen Erfahrungen und was mir am Kurs besonders gut und auch weniger gut gefallen hat. Viel Spaß beim Lesen!

Wer bloggt hier?

Hallo und Willkommen. Ich bin Tanja und ich bin begeisterte intuitive Esserin 🙂

Nach vielen erfolglosen Diäten habe ich mit dem intuitiven Essen endlich mein Erfolgsrezept gefunden. Gesund abnehmen und sich dabei auch wohlfühlen. Das ist für jeden möglich! Meine Begeisterung vom intuitiven Essen möchte ich gerne hier mit euch teilen. Viel Spaß beim Lesen!

Du suchst vorab noch mehr Details über den Kurs? Lies dazu gerne meinen intueat Beitrag oder sieh dich auf der offiziellen Webseite um:

Wieso habe ich das intueat Programm getestet?

Es ist jetzt schon ein paar Jahre her, dass ich mein erstes Buch über intuitives Essen in den Händen hatte. Ein Coaching, das mich begleitet und mir gezeigt hätte, wie man intuitives Essen lernt, gab es da noch nicht. Ich habe also alles selbst langsam und Schritt für Schritt mit Wissen aus Büchern lernen müssen.

Irgendwann bin ich auf das intueat Programm von Mareike Awe gestoßen und neugierig geworden. Ich hatte zwar schon begonnen, intuitiv zu essen, bin aber doch manchmal in mein altes Essverhalten zurückgefallen. Meistens passierte mir das ganz unbewusst und einfach aus Gewohnheit.

Erfahrungen mit dem intueat Programm
Das Coaching sollte mir helfen, meine schlechten Gewohnheiten in den Griff zu bekommen. Erfahre hier alles über meine Erfahrungen mit dem intueat Coaching von Dr. med. Mareike Awe.

Gerade weil intueat auch intensiv an den schlechten Essgewohnheiten arbeitet, schien es also ideal für mich zu sein. Daher wollte ich es selbst ausprobieren und testen, wie gut es funktioniert.

Warum teile ich meine intueat Erfahrungen?

Du siehst also, es hat auch bei mir nicht von Anfang an sofort mit der intuitiven Ernährung geklappt, zumindest nicht perfekt. Obwohl es nicht schwer ist, fällt man im Alltag manchmal schnell in alte Muster zurück. Vielleicht kennst du das und vielleicht brauchst auch du nur ein wenig Unterstützung von außen.

Ich weiß somit aus eigener Erfahrung, dass gerade der Start nicht immer leicht ist und etwas Zeit dauern kann. Daher möchte ich dir mit meinen intueat Erfahrungen dabei helfen, deinen optimalen Einstieg in die intuitive Ernährung zu finden, ob nun mit Büchern oder mit Hilfe des Coachings 🙂

Was ist intueat und wobei hilft es dir?

Ich habe den Kurs ja schon einmal im Detail vorgestellt, daher möchte ich dir an dieser Stelle nur einen kurzen Überblick über den Fokus des Coachings geben. Wenn du intueat schon kennst, kannst du diesen Abschnitt auch gerne überspringen und darunter bei meinen intueat Erfahrungen weiterlesen.

Intueat Logo
Intuitives Essen lernen mit der Anti-Diät Methode

Viele von uns kämpfen mit ihrem Körpergewicht, obwohl wir ja eigentlich wissen, dass wir gesünder leben müssen, um auch abzunehmen. Wir wissen, dass gesunde Ernährung und Bewegung die Grundlage dafür sind. Und trotzdem schaffen wir es einfach nicht zu unserem Wunschgewicht. Wieso ist das so?

Diäten sind nicht die Lösung, sondern Teil des Problems

Ein Grund dafür ist unser heutiges Diätdenken und die ständig neuen Ernährungstrends. Wer von uns behält dabei wirklich noch den Überblick und welche Diät führt denn nun zum Erfolg? Die meisten von uns kennen es aus eigener Erfahrung: Diäten wirken nicht, werden abgebrochen oder der JoJo-Effekt schlägt erbarmungslos zu und wir haben danach mehr Kilos auf den Hüften als davor 🙁

Das liegt daran, dass Diäten den Körper zum Verzicht zwingen und so ein unnatürliches Essverhalten fördern. Die Folgen kennen wir: Heißhungerattacken, Schuldgefühle, JoJo-Effekt. Intueat zeigt dir als Anti-Diät Coaching hingegen, wie man auch natürlich und ohne Verzicht sein Wohlfühlgewicht erreicht.

Wir müssen unsere Gewohnheiten ändern

Häufig scheitern wir beim Abnehmen aber einfach an unseren Gewohnheiten. Wir sind es gewohnt, unseren Teller aufzuessen, auch wenn wir schon satt sind. Wir essen aus Langeweile, wenn wir Stress haben oder wenn wir traurig sind. Diese Gewohnheiten lassen sich auch durch eine Diät nicht einfach brechen.

Daher setzt intueat besonders an dem Punkt an. Im Coaching lernst du durch mentales Training dein Unterbewusstsein zu trainieren und neue, bessere Essgewohnheiten aufzubauen. Es klingt einfach, aber die Erfahrung zeigt, dass es viel Disziplin und Unterstützung braucht, um Gewohnheiten zu ändern. Das gezielte Training im Coaching soll dir genau dabei helfen.

Du lernst im Programm auch alle Prinzipien des intuitiven Essens. Doch besonders der Fokus auf diese zwei Schwerpunkte ist es, mit dem intueat dabei helfen möchte, dein Wunschgewicht auch dauerhaft zu erreichen.

Kostenloses Intueat Webinar

Das kostenlose Webinar mit Mareike Awe

  • Lerne den Ansatz des intuitiven Essens kennen
  • Finde heraus, wie du Heißhunger-Attacken dauerhaft loswirst
  • Erfahre warum manche Menschen essen können, was sie wollen, und dabei trotzdem schlank bleiben

Was erwartet dich im Coaching?

Das intueat Coaching ist wirklich sehr umfangreich gestaltet, davon war ich selbst positiv überrascht. Es bietet so viele Inhalte, die auch immer wieder überarbeitet und erweitert werden.

Der Kurs selbst ist auf 10 Wochen ausgelegt, in denen du als Teilnehmer immer wieder frische Inhalte bekommst. Mittlerweile sind es sogar schon über 50 Video-Coachings, dazu noch die vielen Audiotrainings, Übungsblätter, ein Arbeitsbuch und mehr. Jede Woche gibt es außerdem neue Motivationsvideos und Mails, die einen auch wirklich dazu motivieren dran zu bleiben.

Intueat Inhalte
Der riesige Inhalt ist eine große Stärke des Programms. Du erhältst im Coaching unzählige Videos, Audios, Übungen, ein Arbeitsbuch, die intueat App & noch einiges mehr, das dich auf deinem Weg unterstützt.

Alle Inhalte kann man auch ganz leicht mit dem Smartphone abrufen und so auch unterwegs jederzeit ansehen oder anhören. Du musst für das Coaching, trotz der vielen Inhalte, aber nicht jeden Tag Stunden investieren, sondern kannst alles in deiner ganz eigenen Geschwindigkeit durchgehen.

Besonders gut gefallen hat mir, dass du im Kurs zu keiner Zeit alleine gelassen wirst. Das Team von Mareike Awe unterstützt immer schnell bei Fragen und auch die ganze intueat Community hilft super zusammen und tauscht sich aus. Das war für mich ein wirklich großer Pluspunkt an dem Kurs.

Wie ist das Coaching aufgebaut?

Damit du einen möglichst guten Einblick bekommst, möchte ich hier mit meinen intueat Erfahrungen auch ins Detail gehen. Daher sehen wir uns jetzt einmal genau an, wie das Coaching aufgebaut ist.

Die 3 Säulen des Programms

Das Besondere an intueat ist in meinen Augen, dass es einen wirklich ganzheitlichen Ansatz verfolgt, der auch langfristig Wirkung zeigt. Anders als die immer neuen Diättrends, die nur kurzfristig wirken.

Damit wir unsere Gewohnheiten auch langfristig umstellen können, konzentriert sich das Programm dabei gleich auf 3 wichtige Säulen: den Körper, die Gedanken und unsere Gefühlswelt.

I. Körper

Du lernst deinen Körper wieder besser kennen und verstehen. Dabei wird dir gezeigt, wie du die Hunger- und Sättigungssignale deines Körpers richtig erkennst und du lernst, wie natürlich schlanke Menschen zu essen. Und nein, dafür musst du definitiv keine Kalorien zählen.

II. Gedanken

Ein Motto des Kurses ist „Abnehmen beginnt im Kopf“ und das stimmt. Wir scheitern oft an Gewohnheiten. Das war auch mein größtes Problem. Der Kurs setzt hier auf mentales Training, das wirklich hilft die schlechten Gewohnheiten abzubauen und durch bessere Essgewohnheiten zu ersetzen.

III. Gefühlswelt

Wir essen oft aus emotionalen Gründen, obwohl wir nicht hungrig sind. Die Trainings helfen dabei ein neues Selbstbild aufzubauen, damit wir uns wieder wohlfühlen in unserem Körper. Denn wenn du dich einfach gut und wohlfühlst, dann gehört auch das emotionale Essen der Vergangenheit an.

Ich halte gerade den ganzheitlichen Ansatz für eine große Stärke des Kurses. Man merkt einfach, dass man hier eine intensive Reise beginnt, in der man sich nicht mit müder Theorie oder den Kalorien seiner Mahlzeiten befasst. Im Gegenteil, man arbeitet sehr viel an sich selbst, um wirklich dauerhaft etwas zu verändern. Darauf muss man sich aber natürlich auch einlassen.

Die intueat Meilensteine

Diese drei Säulen werden im Coaching anhand von 5 Meilensteinen ausführlich behandelt. Alle Meilensteine bauen inhaltlich aufeinander auf und führen dich mit jeder neuen Lektionen Schritt für Schritt näher an das intuitive Essen heran und damit auch näher zu deinem Wohlfühlgewicht.

Alle Meilensteine bestehen dabei aus Video- & Audiotrainings und Aktivübungen. Zusätzlich gibt es auch immer wieder viel Zusatzmaterial in Form von Handouts und E-Books dazu. Du kannst auch jede Lektion so oft wiederholen, wie du möchtest.

Ich empfehle dir auf jeden Fall alle Lektionen der Reihe nach durchzugehen, da sie wirklich aufbauend sind und so am besten funktionieren. Selbst wenn du, wie ich, schon Erfahrung mit dem intuitiven Essen hast, solltest du nichts überspringen, damit du den größten Nutzen davon hast.

Die folgenden Meilensteine erwarten dich:

  • Einführung: Deine Reise beginnt
    Bevor es mit den eigentlichen Meilensteinen losgeht, erfährst du in der Einleitung alles Wichtige zum Kurs. Dir wird erklärt, was dich erwartet, wie alles funktioniert und wie du das intuitive Essen problemlos in deinen Alltag integrierst. Nach der Einführung bist du optimal vorbereitet für den ersten Meilenstein.
  • Meilenstein 1: Öffne Dich
    Am Anfang deiner Reise geht es darum, dein „Warum“ zu finden. Was treibt dich an und motiviert dich, dein Ziel zu erreichen? Denn nur wenn ich mein „Warum“ kenne und weiß wohin ich möchte, kann ich gezielt darauf hinarbeiten. Sich das einmal bewusst vor Augen zu führen hilft ungemein dabei, auch in den folgenden Wochen voller Motivation diesem Ziel immer näher zu kommen und dran zu bleiben.
  • Meilenstein 2: Ernähre Deinen Körper
    Im zweiten Meilenstein lernen wir die Grundsätze des intuitiven Essens kennen und anzuwenden. Es geht hier darum, eine völlig neue Sicht auf unser Essen zu bekommen. Du lernst dich von Diätzwängen zu befreien und so zu essen, wie natürlich schlanke Menschen.
  • Meilenstein 3: Erst annehmen, dann abnehmen
    Als nächstes geht es darum zu lernen, uns und unseren Körper anzunehmen, wie wir sind. Es geht darum ein neues Selbstbild aufzubauen und wieder Selbstliebe zu entwickeln. Wir sind nicht schlechter oder müssen uns schlecht fühlen, nur weil wir noch nicht unser Idealgewicht haben. Das zu verstehen ist wichtig, um auch unser Wohlfühlgewicht zu erreichen, mit dem wir uns wieder rundum wohlfühlen.
  • Meilenstein 4: Befreie Dich
    Im vierten Meilenstein lassen wir unsere schlechten Essgewohnheiten hinter uns, um nur noch dann zum Essen zu greifen, wenn wir auch wirklich körperlichen Hunger haben. Der unkontrollierte Essensdrang ist es nämlich, der so viele von uns immer wieder zurückwirft und Erfolge zu Nichte macht. Durch gezieltes Training unseres Unterbewusstseins lernen wir hier endlich, uns davon zu befreien.
  • Meilenstein 5: Diamant-Phase
    Die letzte Phase des intueat Coachings ist die längste und zugleich die intensivste. Sie ist aber auch jene Phase, die am meisten Erfolge verspricht. Hier festigst du all deine neuen, positiven Gewohnheiten durch weitere Übungen und Trainings, auf den letzten Schritten deines Weges zu deinem absoluten Wohlfühlgewicht.

Ich empfand den Aufbau des Kursprogramms als sehr stimmig. Es gibt hier keine zusammenhanglosen Themenblöcke. Jede Lektion baut auf dem davor Gelernten auf und bringt dich ein Stück näher zum Ziel. Das funktioniert am besten, wenn man auch alle Lektionen abschließt und sich dem Coaching wirklich voll und ganz widmet. Dann erlebt man eine intensive und großartige intueat Erfahrung.

Der Mitgliederbereich

Ich gebe dir hier einen kurzen Einblick in den Mitgliederbereich, der das Herzstück von intueat ist. Hier bekommst du alle Informationen und hast immer einen Überblick über deinen Fortschritt und deine Inhalte.

Intueat Mitgliederbereich
Das Herzstück des Programms, der Mitgliederbereich mit allen Inhalten, den wichtigsten Links und viel Bonusmaterial

Nach der Anmeldung zum Kurs bekommst du direkt deine Zugangsdaten und kannst sofort mit den ersten Lektionen beginnen.

Ich habe mich im Mitgliederbereich schnell zurecht gefunden, da alles übersichtlich gestaltet ist. Auf deiner persönlichen Startseite siehst du immer deinen aktuellen Fortschritt. Über das Menü links hast du Zugriff auf alle Lektionen mit den Videos & Audios und allen Zusatzinhalten wie eBooks und weitere Extras.

Besonders hilfreich fand ich den Menüpunkt „Community“. Dahinter versteckt sich die Facebook Gruppe zum Kurs, in der du dich mit anderen Kursteilnehmern wunderbar austauschen kannst. Die Community hinter intueat ist sehr aktiv und unterstützt sich gegenseitig, wo sie nur kann.

Sieh dir die ersten Lektionen und den Mitgliederbereich gerne auch selbst einmal ganz unverbindlich an, mit dem kostenlosen Schnupperpaket von intueat*. Damit hast du 10 Tage Zugriff auf den ersten Meilenstein und sogar schon einige Extras wie hilfreiche eBooks.

Wie zeitintensiv ist der Kurs?

Der Kurs ist auf 10 Wochen ausgerichtet, wobei man für jeden Meilenstein eine bestimmte Anzahl an Tagen einplanen sollte. In der folgenden Darstellung habe ich dir die empfohlenen Tage pro Meilenstein aufgelistet:

Meilenstein 1: 7 Tage

Meilenstein 2: 7-14 Tage

Meilenstein 3: 7 Tage

Meilenstein 4: 10 Tage

Meilenstein 5: 28 Tage

Zeitpuffer: 6 Wochen

Du musst dich aber nicht akribisch an die Empfehlung halten. Du erhältst nach den 10 Wochen immer noch einen großen Zeitpuffer und hast insgesamt volle 4 Monate Zugriff auf alle Inhalte. Alle Audios und PDFs kannst du außerdem jederzeit herunterladen und für immer behalten.

Wie oben schon kurz erwähnt, musst du nicht jeden Tag Stunden in den Kurs investieren. Er bietet aber schon sehr viele Inhalte für jeden, der wirklich viel lernen und sich intensiv damit auseinandersetzen möchte.

Ich habe mir im Durchschnitt etwa 30 Minuten am Tag Zeit genommen für die Trainings & Übungen. So viel Zeit solltest du auch aufbringen können, obwohl du natürlich nicht wie ich alles sofort absolvieren musst.

Intueat ist umfangreich, aber nie zeitraubend gewesen. Zumindest habe ich es nie so empfunden. Denn du kannst den Kurs in deinem eigenen Tempo durchgehen und alles auch jederzeit wiederholen.

Meine intueat Erfahrungen im Alltag

Das Programm lässt sich problemlos in den Alltag integrieren, auch wenn es umfangreich ist. Eine halbe Stunde sollte jeder dafür aufbringen können.

Der Kurs ist in viele kleine Lektionen aufgeteilt, die oft nur 10-15 Minuten lang sind und sich leicht unterbringen lassen. Man muss hier also keine stundenlangen Videos durcharbeiten, wodurch man schnell die Motivation verlieren könnte.

Auch die Audios sind toll gelöst. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, kannst du immer auf eine lange, kurze oder „Aktiv“-Audiolektion zurückgreifen. Wähle einfach das, was sich am besten in deinen Alltag einbauen lässt.

Selbst an stressigen Tagen empfand ich die Audios nicht als zusätzlichen Stress. Sie motivieren vielmehr und geben dir wieder Energie zurück, die du an solchen Tagen umso mehr brauchst.

Dein Coach: Dr. med. Mareike Awe

Mareike Awe habe ich ja schon einmal kurz vorgestellt. Sie ist ausgebildete Ärztin & Ernährungsmedizinerin und die Gründerin von intueat. Sie ist es auch, die dich durch den ganzen Kurs führen und begleiten wird.

Mareike Awe
Mareike Awe ist deine Kursleiterin und begleitet dich durch die Lektionen

Das Coaching entstand als Ergebnis aus Mareike Awes medizinischen Studien und ihren persönlichen Erfahrungen mit dem intuitiven Essen. Die Methode ist also wissenschaftlich fundiert und Mareike ist selbst absolute Expertin auf dem Gebiet der intuitiven Ernährung.

Das merkt man auch in den Kurslektionen, durch die sie dich begleitet. Ebenso wie ihre Leidenschaft für das Programm. Meine Erfahrungen mit Mareike Awe sind in jeder Hinsicht gut gewesen. Sie ist ein rundum positiver Mensch und gibt in ihren Coachings viel von dieser positiven Energie an ihre Teilnehmer weiter.

Fazit

In meinem Erfahrungsbericht hast du wahrscheinlich schon gemerkt, dass ich sehr gut über das Coaching denke. Meine intueat Erfahrungen waren von Anfang an positiv und ich bin dankbar für diese Erfahrung und für alles, was ich daraus mitnehmen konnte.

Da ich mich schon vorher mit intuitivem Essen befasst hatte, war natürlich nicht alles neu für mich. Trotzdem haben mir die Lektionen und die Audios ermöglicht, mich noch einmal viel intensiver mit mir und der intuitiven Ernährung zu beschäftigen.

Mir ging es vor allem um eines: ich wollte endlich meine Gewohnheiten ändern. Das war das einzige, was mir im Weg stand. Ich wusste ja, wie intuitives Essen funktioniert. Trotzdem habe ich mich immer wieder dabei erwischt, aus emotionalen oder anderen Gründen zu essen, obwohl ich gar nicht hungrig war.

Das mentale Training und die intensiven Audiolektionen von intueat haben mir enorm dabei geholfen, diese schlechten Gewohnheiten zu besiegen. Es war für mich also ganz klar die richtige Entscheidung, das intueat Programm* zu testen. Vielleicht ist es ja auch für dich die richtige Wahl 🙂

Die Pros & Contras

Trotzdem möchte ich an dieser Stelle auch die andere Seite noch kurz beleuchten, denn nur weil es für mich gut funktioniert hat, bedeutet das nicht, dass das Coaching für alle passend ist. Daher werfe ich abschließend noch einen Blick auf die Pros und Contras.

Pro

  • Der Kurs ist sehr umfangreich und man erhält eine Fülle an spannenden Inhalten: regelmäßige Videos, Audios und dazu noch viel Zusatzmaterial zum Herunterladen
  • Das Kursprogramm ist strukturiert und leicht verständlich aufgebaut und vor allem die Audios lassen sich sehr gut in den Alltag integrieren
  • Man kann sich seine Zeit frei einteilen. Alle Lektionen kann man abschließen und wiederholen wann und so oft man möchte.
  • Mareike Awe versteht es, einen immer neu zu motivieren, sodass man auch wirklich dranbleibt und weiter auf sein Ziel hinarbeitet
  • Die Unterstützung während des Kurses ist großartig. Das Support Team hilft immer wenn man Fragen hat und auch die Community unterstützt sich gegenseitig.
  • Es gibt bis jetzt kein vergleichbares Coaching zum Thema intuitive Ernährung und intueat ist vermutlich der schnellste Weg, um intuitives Essen richtig zu lernen

Contra

  • Das Programm eignet sich nicht für Leute, die einfach nur möglichst schnell Abnehmen wollen. Langfristige Erfolge brauchen ihre Zeit. Es ist keine von diesen kurzfristigen Diäten, sondern ein ganzheitlicher Ansatz, mit dem du nachhaltig Gewicht verlieren kannst. Du lernst dabei intuitiv zu Essen und das hat mit einer schnellen Diät nichts zu tun.
  • Das Coaching ist zwar nicht zeitraubend, aber doch zeitintensiv. Zumindest mehr als ein einfaches Diätprogramm. Es bietet dir 10 Wochen lang wirklich viele Inhalte und wenn du alles durcharbeiten möchtest, musst du auch bereit sein, etwas Zeit zu investieren

Angebot und Gratis Einblicke ins Programm

Das Coaching hat also insgesamt schon sehr viel zu bieten. Man sieht das auch an den Tausenden zufriedenen Teilnehmern, die es mittlerweile gibt 🙂

Wenn du intueat ausprobieren möchtest, bekommst du den Kurs zurzeit über meinen Link sogar vergünstigt und sparst dabei ca. 150 € zum Normalpreis: Hier kommst du direkt zum Angebot* (wie lange es das Angebot geben wird, weiß ich aber leider nicht).

Wenn du dir nicht sicher bist, ist der beste Tipp, den ich dir geben kann: sammle deine eigenen Erfahrungen mit intueat. Es gibt so viele kostenlose Inhalte. Sieh dir am besten das kostenlose Webinar* von Mareike Awe an. Und falls du neugierig geworden bist, kannst du mit dem gratis Schnupperpaket* schon mal 10 Tage kostenlos in das Programm hineinschnuppern.

Ich hoffe du hast interessante Einblicke bekommen und dass ich viele deiner Fragen beantworten konnte. Falls du noch Fragen hast oder auch deine Erfahrungen teilen möchtest, hinterlasse gerne einen Kommentar.

Teile diesen Beitrag
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei der Verarbeitung des Kommentars werden personenbezogene Daten verarbeitet. Details findest du in unserer Datenschutzerklärung.